Fachstelle Extremismusdistanzierung

Erkennen-Deuten-Handeln

Bei FEX konzentrieren wir uns auf die Entwicklung von präventiven Ansätzen im Bereich des politischen und religiös motivierten Extremismus. Unser Ziel ist es, die Handlungskompetenz von (sozial)pädagogischen Fachkräften und ehrenamtlich Tätigen im Umgang mit radikalisierenden Jugendlichen zu stärken. Wir bieten maßgeschneiderte Strategien und Werkzeuge, um effektiv auf die Herausforderungen des Extremismus reagieren zu können und tragen damit zu einer sichereren und resilienteren Gesellschaft bei.

Symbole und Verhalten

Der erste Schritt zur Prävention

Erkennen
Das Erkennen von Extremismus beginnt mit dem Verständnis seiner Symbole und Verhaltensweisen. Während offensichtliche Zeichen wie das Hakenkreuz oder die Flagge des sogenannten Islamischen Staates leicht zu identifizieren sind, erfordert das Erkennen von sprachlichen Codes und Namen extremistischer Künstler:innen tiefergehendes Wissen. Um diese Sensibilität zu fördern, bieten wir spezialisierte Vorträge an, die nicht nur offensichtliche Symbolik, sondern auch subtilere Verhaltensweisen in Wort und Bild berücksichtigen.
Ein differenzierter Ansatz

Umgang mit Weltanschauungen bei Jugendlichen

Deuten
In der Fachwelt besteht weitgehend Einigkeit darüber, dass Weltanschauungen bei Jugendlichen noch formbar sind. Jedoch sollten abwertende Einstellungen nicht übersehen werden. Unsere Arbeit konzentriert sich darauf, zu differenzieren: Wann handelt es sich um bloße Provokation und wann um bereits gefestigte problematische Weltanschauungen? Wir setzen uns mit den Bedürfnissen einzelner Jugendlicher, der Gruppe und den erforderlichen Informationen für Fachkräfte auseinander. Zudem betrachten wir, welche Institutionen und weiteren Akteure:innen auf Landesebene eingebunden werden sollten.
Beratung und Begleitung

Stärkung von Fachkräften

Handeln
Wir stärken Fachkräfte durch gezielte Qualifikationen, Vorträge und Workshops, um ihre Handlungskompetenz zu fördern. Unser Ansatz beinhaltet die Vermittlung effektiver Methoden und Didaktik für präventives und alltagsintegriertes Handeln. Unsere Schulungen umfassen konkrete Workshop- und Modulformate, die ein breites Spektrum an Themen nachhaltig bearbeiten.

Unsere Zahlen für 2023

Mehr als

0
Erreichte Personen
0
Veranstaltungen
0
Verschiedene Angebote
Unser Fokus

Individuelle Beratung und Netzwerkarbeit

Die beeindruckenden Zahlen unserer Arbeit für 2023 sind ein wichtiger Aspekt, aber nicht der Kern dessen, was wir tun. Seitdem unser Team im Juli komplett wurde, haben wir zwar viel erreicht, doch liegt unser Schwerpunkt auf der individuellen Beratung. Wir analysieren genau, was benötigt wird und empfehlen gegebenenfalls passende Angebote der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) oder des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg. Unser Alleinstellungsmerkmal liegt in unserem breiten Netzwerk und der vertrauensvollen Zusammenarbeit, auch in sicherheitsrelevanten Kooperationen.